Apache Server - .htaccess Befehle

Domain - URL eindeutig festlegen (Duplicate Content vermeiden)

Um sicherzustellen, dass eine Domain immer unter der gleichen URL aufgerufen wird (nämlich entweder stets mit oder stets ohne 'www'), kann man die folgenden Einträge in der im Hauptverzeichnis der Domain befindlichen bzw. dort zu erstellenden Datei '.htaccess'  vornehmen:

www.domain.de => domain.de

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www\domain\.de$
RewriteRule ^(.*)$ http://domain.de/$1 [L,R=301]

domain.de => www.domain.de

RewriteEngine On
RewriteCond %{HTTP_HOST} !^www\.domain\.de$
RewriteRule ^(.*)$ http://www.domain.de/$1 [L,R=301]

 

.html-Dateien mit dem PHP-Parser verarbeiten lassen

Achtung: Das Parsen von .html-Dateien funktioniert auf modernen Servern mit PHP 5.3 und neuer nach meinen Erfahrungen leider nicht mehr!!!
Es bleibt dann u.U. nur noch die Möglichkeit, alle .html-Dateien, in denen PHP-Code ausgeführt werden soll, in Dateien mit der Endung '.php' umzubenennen. Mit 301 Redirects (s.u.) in der .htaccess kann man immerhin Aufrufe 'alter' .html-Dateien auf 'neue' .php-Dateien umleiten.

AddType application/x-httpd-php php php4 php3 html htm

Wenn das nicht klappt, kann man noch eine dieser Alternativen probieren:

AddHandler application/x-httpd-php5 .html .htm
AddHandler application/x-httpd-php .html .htm
AddHandler x-httpd-php .html .htm

Weiterführende Informationen:   velvetblues   tiptom   php-faq

 

Zugriff auf ein Verzeichnis generell sperren

files *
Order Allow,Deny
Deny from all
/files

Achtung: Die Ausdrücke 'files *' und '/files' am Anfang und am Ende der Sequenz müssen wie ein html-Tag jeweils in spitze Klammern gesetzt werden! Sie sind nicht auf allen Servern erforderlich, auf einigen aber schon.

 

IPs sperren

Um den Zugriff auf eine Domain von einer bestimmten IP oder von IP-Bereichen zu verhindern, kann man die zu sperrenden IPs in der im Hauptverzeichnis der Domain befindlichen Datei '.htaccess' nach folgendem Muster eintragen:

files *
order allow,deny
deny from 123.123.123.123
deny from 123.123.123.
deny from 123.123.
deny from 123.
allow from all
/files

Achtung: Die Ausdrücke 'files *' und '/files' am Anfang und am Ende der Sequenz müssen wie ein html-Tag jeweils in spitze Klammern gesetzt werden! Sie sind nicht auf allen Servern erforderlich, auf einigen aber schon.

 

Serverseitiger .htaccess Verzeichnisschutz

Auf der Seite mit unserem online .htaccess Passwort Generator gibt es auch eine ausführliche Anleitung, wie man einen serverseitigen Verzeichnisschutz anlegt.

 

Weiterleitung (Redirect) zu umplatzierten Seiten

Redirect 301 /dir/beispiel.php http://www.domain.de/dir/beispiel.php
Redirect 302 /dir/beispiel.php http://www.domain.de/dir/beispiel.php

'301' bedeutet permanente Weiterleitung, '302' temporäre Weiterleitung

 

Eine Weiterleitung kann man natürlich auch in PHP realisieren. Bei dieser Methode ist auf der weiterzuleitenden Seite ganz oben einer der beiden folgenden Einträge vorzunehmen:

header("Status: 301 Moved Permanently");
header("Location: http://domain.de/datei.php");
exit;

header("Location: http://domain.de/datei.php");
exit;

Bei Weiterleitungen ohne Statusmeldung wird von einer temporären Weiterleitung ausgegangen.

» Kommentar verfassen

* = Eingabe erforderlich

Ihr Text:* (< 2001 Zeichen):

» Eingabe abbrechen

Ihr Name:*

Ihre Website:

Add: 1, 4, 4 *

0 Kommentare

» Kommentar verfassen

zuletzt bearbeitet: 2015-04-25 ⊗ 09:39

cms: w3easy | webdesign: w3nord

w3nord - webdesigner & internetagentur - Langenhagen & Hannover

Facebook | AGB | Impressum